glory to Hitler 2

Joined KoGaMa on May 14, 2018
Bio


glory to Hitler 2 24 minutes vor
Applaus und Klatschen sowie Lachen begleiten die Pause.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
Hitler:
- Das Deutschland von einst hat um dreiviertel Zwoelf die Waffen niedergelegt ich habe grundsaetzlich immer erst fuenf Minuten nach frueh aufgehoert.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
an eine bestimmte Stadt. Zufaelligerweise traegt sie den Namen von Stalin selber, aber denken Sie nur nicht, dass ich deswegen dort los marschiert bin.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
(Klopfgeraeusche von Hitler ),
glory to Hitler 2 24 minutes vor
- Ich wollte zur Wolga kommen, an einer bestimmten Stelle glory to Hitler 2 24 minutes vor
....Weil ich kein zweites Verdun machen will. AuЯerdem ist Stalingrad ein kapitaler Fehler, das ein, ein strategischer Fehler, das wollen wir mal abwarten ob das ein strategischer Fehler war
glory to Hitler 2 24 minutes vor
Sie koennte auch ganz anders heiЯen, sondern nur weil da ein ganz wichtiger Punkt ist... (Geschnitten
glory to Hitler 2 24 minutes vor
Wieder tritt spottender Beifall ein, begleitet von Lachen.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
- Und da kann man schon mir glauben, was wir einmal besitzen das halten, wir dann schon auch. Das so fest das in diesem Gebiet, jedenfalls ein Anderer, dort wo wir stehen, nicht mehr hinkommt. Da kann man sich drauf verlassen.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
Dies erfreut die Audienz, die sich wieder nicht vor lachen halten kann und damit auch die Sowjets verhoehnt.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
(Hitler zeigt seinen Spott gegenueber den Gegnern, verhoehnt sie, indem er haemisch lacht ).
glory to Hitler 2 23 minutes vor
Nun sagen die anderen: "Warum kaempfen
sie denn nicht schneller?" - Weil ich dort kein zweites Verdun haben will."- Quelle: Michalka,W.(Hrsg.): Das Dritte Reich. Bd.2. dtv-dokumente. Muenchen 1985, S.78
glory to Hitler 2 23 minutes vor
Hitlers Rede ueber die angebliche Einnahme von Stalingrad, 8.11.1942
"Ich wollte zur Wolga kommen, und zwar an einer bestimmten Stelle, an einer bestimmten Stadt. Zufaelligerweise traegt sie den Namen von Stalin selber. Aber denken Sie nur nicht, dass ich aus diesem Grund dorthin marschiert bin - sie koennte auch ganz anders heissen -, sondern weil dort ein ganz wichtiger Punkt ist. Dort schneidet man naemlich 30 Millionen Tonnen Verkehr ab, darunter fast 9 Millionen Tonnen Oelverkehr. Dort floss der ganze Weizen aus diesen gewaltigen Gebieten der Ukraine, des Kubangebietes zusammen, um nach Norden transportiert zu werden. Dort ist das Manganerz befoerdert worden; dort war ein gigantischer Umschlagplatz. Den wollte ich nehmen und - wissen Sie - wir sind bescheiden, wir haben ihn naemlich! Es sind nur noch ein paar ganz kleine Plaetzchen da.
glory to Hitler 2 24 minutes vor
ODER